ROOS Freizeitanlagen GmbH
Water met een Zuiders temperatuurtje in uw zwembad

Schwimmteich heizen - Wohlfühlen mit kostenloser Solarwärme

Von Frühjahr bis Herbst wärmeres Wasser

Sie überlegen, wie Sie Ihren Schwimmteich heizen können? Mit der solar-rapid Heizung genießen Sie wärmeres Wasser von Frühjahr bis Herbst. Der Solar-Kollektor wandelt die Kraft der Sonne in Wärme für Ihren Naturpool um - und diese Wärme ist für Sie völlig kostenlos.

Schwimmteich heizen - So funktioniert es mit solar-rapid®

Prinzip des Solar-Kreislaufs

Das Wasser fließt durch den solar-rapid® Kollektor, nimmt dort die Wärme auf und fließt wieder zurück zum Schwimmteich. Dieser erwärmt sich mit jedem Durchlauf mehr.
Ist die Wunschtemperatur erreicht, schaltet die Solar-Steuerung den Solar-Kreislauf ab.

Das Kollektor-Material ist witterungsbeständig, sturm- und nagetierfest und aus speziellem UV-stabilisiertem PP-Kunststoff. Das garantiert lange Haltbarkeit ohne Ausflockung von Kunststoffteilchen.

Einfaches zusammenbauen

Montage der Schwimmteichheizung

Dank dem praktischen Baukasten-System ist der Zusammenbau Ihrer Schwimmteichheizung kinderleicht. Zunächst werden die Verteilerrohre miteinander verbunden und auf die benötigte Breite gebracht. Im Anschluss werden die gewellten solar-rapid Rohre eingestöpselt.
Halteprofile geben dem Kollektor Stabilität.

Ausrollen und festmachen

Zum Transport den Kollektor einfach zusammenrollen und zum endgültigen Ort bringen. Dort wieder ausrollen und bei geneigten Flächen oben festmachen. Die Solarheizung liegt lose auf - Wind hat keine Chance und streicht zwischen den Rohren hindurch.

Wo kann die Schwimmteichheizung hin?

Platz ist überall

Die Schwimmteichheizung passt überall hin: Ob am Boden, auf geneigten Flächen oder an senkrechten Flächen - für jede Befestigungssituation gibt es eine Lösung.
Auf Flachdächer wird der Kollektor einfach aufgelegt.

Die Solarheizung wird nicht mit der Unterlage verklebt, so dass diese intakt bleibt.

Dank dem Baukastensystem ist eine zentimetergenaue Anpassung möglich. So wird die vorhandene Solarfläche optimal ausgenutzt!

Hier  finden Sie unsere Faustregeln zur Kollektorgröße.